Erfassung der Kreuzkröte

Im  Jahr  2016  sah  der  NABU  Langenhagen  die  Reproduktion  der  Kreuzkröte  im  LSG  H-S  16 „Kugelfangtrift/Segelfluggelände“ in in Hannover-Vahrenheide durch starken Fischbesatz in den vorhandenen Laichgewässern stark bedroht. In Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde der Region Hannover  wurde  daraufhin  eine  Elektrobefischung in drei Tümpeln durchgeführt, um die labile Population der Kreuzkröte in dem Gebiet zu erhalten. 

Ziel des Projekts der ÖSML ist die Erfassung der Kreuzkrötenpopulation im Bereich des ehemaligen Truppenübungsplatzes an der Kugelfangtrift. Die Ergebnisse der Kartierung dienen dem Monitoring als Erfolgskontrolle für die 2019 umgesetzten Maßnahmen zur Freistellung der Gewässer.

Fotos: N. Modro






Dieses Projekt wird durch das Land Niedersachsen finanziert.