Ökologische Station Mittleres Leinetal

Dienstleistungen rund um die Natur

Projekt zum Schutz des Feldhamsters

Der Feldhamster (Cricetus cricetus) gilt in Niedersachsen als stark gefährdet (Rote Liste Niedersachsen, 1993). Obgleich er auf den großen Bördeflächen des südlichen Niedersachsens noch regelmäßig vorkommt, ist auch hier sein Erhaltungszustand als schlecht einzustufen. Da Feldhamster von hochwertigen Böden abhängig sind, geraten sie in Konflikt mit bestimmten Bewirtschaftungsweisen in der Landwirtschaft: durch zu früh abgeerntete und / oder umgepflügte Äcker haben die Tiere zu wenig Zeit, Nahrung in den Vorratskammern ihrer Bauten einzulagern. Außerdem gibt es über große Zeiträume zu wenig Deckung, um den vor allem die Jungtiere gefährdenden Prädationsdruck durch Greifvögel zu reduzieren. 

Die Ökologische Station Mittleres Leinetal e. V. möchte dem Feldhamster in einem langjährigen Projekt mehr Schutz gewährleisten. Dies ist in steter Zusammenarbeit und Kooperation mit den in den Börden tätigen Landwirten geplant und wäre ohne deren Zutun nicht möglich.


Wir danken Lars Griebner herzlich für die Bereitstellung seiner Hamsterfotos.